Home
Aktuell
Bilder
Wir über uns
Veranstaltungen
Das Orchester
Rauchschwalben
Die Jugend
Anschrift
Links

Zum Webmaster

Zum Webmaster

20.12.2015 Konzert zur Weihnachtszeit im Kurhaus Waldbronn


Musikalisch den Mont-Blanc bestiegen

Mit dem "Konzert zur Weihnachtszeit" beschließt der Musikverein "Lyra" Reichenbach seit Jahren den Reigen kultureller Veranstaltungen in Waldbronn.
Gestaltet wurde es durch die Bläserjugend unter der Leitung von Fabian Müller und dem Blasorchester, das seit vielen Jahren unter der Stabführung von Gernot Franz steht. Durch das Programm der Bläserjugend führten Laura Besser und Alina Nestler. Dieter Bertelmann informierte über die Werke, die das Blasorchester zu Gehör brachte.
Lyra-Vorsitzender Günter Geisert konnte unter den Zuhörern im voll besetzten Saal des Kurhauses auch MdL Werner Raab, Bürgermeister Franz Masino, Erich Felleisen vom Blasmusikverband Karlsruhe und eine Abordnung der Feldmusik Rothenburg in der Schweiz begrüßen. Geisert hob in seinen Grußworten vor allem auf die sehr erfolgreiche Jugendarbeit des Musikvereins "Lyra" ab.
Zahlreiche Aktive wurden im Rahmen des Konzerts durch Erich Felleisen, Vorstandsmitglied des Blasmusikverbands Karlsruhe, und den Musikverein geehrt. 20 Jahre aktiv, dafür gab es die Verbandsehrennadel in Silber, sind Miriam Anderer, Nadine Baral, Florian Baral und Markus Kunz. In Gold erhielt Anja Keiper die Ehrennadel für 30 Jahre. Für 40 Jahre erhielten Matthias Becker, Michael Endres, Joachim Föhrenbacher und Hans-Jürgen Mess die Goldene Verbandsehrennadel und wurden zu Ehrenmitgliedern des Musikvereins ernannt. Für 25 Jahre ging die Vereinsehrennadel in Silber an Jochen Mareth.
Eine besondere Ehrung erhielt Josef Kraft. Er ist seit 60 Jahren als Posaunist aktiv, 31 Jahre davon gehörte er auch engagiert der Vereinsverwaltung an. Ihm heftete Erich Felleisen die "Ehrennadel in Gold mit Diamant" an und übergab den Ehrenbrief der "Bundesvereinigung der Deutschen Musikverbände". Mit Wehmut verabschiedete Vorsitzender Günter Geisert Josef Kraft, beendet er doch auf eigenen Wunsch seine aktive Zeit als Musiker.
Dass Jugendarbeit beim Musikverein "Lyra" Reichenbach großgeschrieben wird, bewies der Auftritt der Bläserjugend unter der sicheren Leitung von Fabian Müller. Sie begann mit der "Grand Canyon Ouverture" von James Swearigen und Kees Vlaks "Spider-Rag" mit Philipp Maucher als Solist am Alt-Saxophon; Elisa Auer, Miriam Rau und Isabel Riedrich waren die Solistinnen beim "Flower-Duett" von Leo Delibes. Alle erhielten verdienten Beifall. Nach "Zauberland" von Kurt Gäble gab es für den lebhaften Beifall "Mouse Peace Mania" als Zugabe, bei dem die Trompeter nur auf den Mundstücken spielten. Mit Laura Besser, Nadine Keens und Philipp Maucher hatten drei Jungmusiker der Lyra im zu Ende gehenden Jahr das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze erworben.
Das Blasorchester bestätigte die positive Entwicklung, die der inzwischen auf 68 Aktive angewachsene, relativ junge Klangkörper unter der Leitung von Gernot Franz in den letzten Jahren genommen hat. Selbst bei Forte-Passagen gelingt es, dass der Klang jederzeit transparent bleibt. Wie gut die einzelnen Register besetzt sind, zeigte sich bei vielen Solopassagen innerhalb der einzelnen Werke. Nach der Ballade "Heavens Light" von Steven Reineke und der "Kleinen Rhapsodie" von Johannes Gebhardt folgt mit dem lautmalerischen, gewaltigen sinfonischen Blasmusikwerk "Mont Blanc-La Voie Royale" von Otto M. Schwarz der Höhepunkt des ersten Teils. In gewaltigen musikalischen Blöcken schildert Schwarz eine Besteigung des Mont Blanc, bei der Vögel zwitschern, Kuhglocken erklingen und ein Schneesturm tobt. Das Stück passte auch gut zu Waldbronn, denn der Mont-Blanc liegt auf der Gemarkung der Partnergemeinde St. Gervais.
Der Marsch "Modern City" von Karl Pfortner, der lange Jahre den Musikverein Etzenrot dirigierte, leitete über zum zweiten Teil, der mit dem mitreißenden "Fuego del Alma" von Carl Strommen begann und Pasodoble- und Flamenco-Rhythmen vereinigte. Carina Mess war die souveräne Solistin bei "Sketches for Flute" von Andre Waignein. Noch einmal alles verlangte dem Orchester die Filmmusik zu "Aladdin" von Alan Menken und Tim Rice ab, ehe mit dem Medley "Satchmo" der offizielle Teil endete. Für den lang anhaltenden Beifall bedankten sich Orchester und Dirigent mit der Schnellpolka "Unter Donner und Blitz", ehe sie mit einem Weihnachtslied ihre Zuhörer in die Feiertage entließen.
(Text und Bilder mit frdl. Genehmigung: H. Zahnleiter)

 

 



zurück


Hier gehts zu weiteren Bildern vom Musikverein



Gut besucht war das "Konzert zur Weihnachtszeit"
des Musikvereins "Lyra" Reichenbach im 
Waldbronner Kurhaus.


Ehrungen beim Musikverein "Lyra" Reichenbach: 
(v. links) Erich Felleisen (Blasmusikverband), 
Josef Kraft, Michael Endres, Joachim Föhrenbacher, 
Hans-Jürgen Mess, Matthias Becker und 
Lyra-Vorsitzender Günter Geisert.


Ehrungen für 20, 30 und 40 Jahre Aktivität


Beim "Flower-Duett" von Leo Delibes überzeugten 
(v. links) Isabel Riedrich, Miriam Rau und Elisa Auer 
als Solistinnen.


Spider-Rag" mit Philipp Maucher als Solist 
am Alt-Saxophon

[Home] [Aktuell] [Bilder] [Wir über uns] [Veranstaltungen] [Das Orchester] [Rauchschwalben] [Die Jugend] [Anschrift] [Links] [Lyra-Chat]